Hand in Hand für gesunde Pfoten

Preise und Leistungen

In unserer Tierheilpraxis behandeln wir grundsätzlich individuell und ganzheitlich, mit viel Erfahrung und auf wissenschaftlicher Grundlage. Bei uns gibt es keine Behandlungen vom Fließband, sondern stets auf Euren Hund abgestimmte, sanfte Therapien. Die klassische Tiermedizin und die Tiernaturheilkunde ergänzen sich zum Wohle des Patienten und arbeiten bei uns niemals aneinander vorbei. Wir verurteilen weder die klassische Schulmedizin, noch Medikamente oder veterinärmedizinische Behandlungen. Wir schärfen unseren Blick vielmehr auf den Hund im Gesamten – arbeiten mit den Tierärzten und Tierkliniken zusammen und nehmen uns vor allem eins – Zeit. 

Die Basis unserer Behandlung ist die gründliche und ausführliche Fallaufnahme oder Anamnese: Lebensbedingungen, Krankheitsgeschichte, Motivation und Ausbildungsstand, Wesen, Verhalten und individuelle Reaktionen, Stärken und Schwächen Eurer Tiere. Jede Therapie wird individuell auf Euer Tier angepasst – mittels Homöopathie, TCVM, Phytotherapie, Mykotherapie, Physiotherapie oder Osteopathie.

Erstaufnahme/Erstbesuch

Bei der Erstaufnahme oder dem Erstbesuch wird euer Liebling auf “Herz und Nieren” geprüft. Es erfolgt zuerst eine ausführliche Anamnese, ein Gespräch über die Vorerkrankungen und Wünsche eurerseits, sowie je nach Fall z.B. Sichtung von Röntgenaufnahmen und Arztberichten, Gangbildanalyse, Erstbehandlung und Erstellung eines Therapieplans.

bis 75 Minuten | 75,-€*

 

Tierheilkunde / Phytotherapie / Mykotherapie

Die Grundlage der therapeutischen Verwendung von Phytopharmaka sind chemisch definierte Inhaltsstoffe sowie Begleitstoffe, die im Produkt als Vielstoffgemisch vorliegen. Daher gilt bei den Phytotherapie die gesamte Pflanzenzubereitung als Wirkstoff, nicht etwa einzelne Inhaltsstoffe der Zubereitung selbst.

Die Mykotherapie (Pilzheilkunde) ist eines der ältesten Naturheilverfahren der Welt. Ihr Ursprung liegt in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), in der sich Heilpilze wie der Reishi, der Shiitake oder der Maitake bereits seit Jahrhunderten sowohl in der Gesundheitsvorsorge, als auch in der Behandlung einer Vielzahl von Leiden und Krankheiten bewährt haben.

Phytotherapeutische, mykotherapeutische oder homöopathische Beratung Hund bis 30 Minuten | 30,- € 

Physiotherapie für Hunde

In der Tierphysiotherapie werden gestörte Bewegungen ausschließlich durch reizsetzende, manipulierende oder regulierende Anwendungen behandelt. Zu diesem Zwecke behandeln wir unsere Patienten in manuellen Therapien (Massagen, Dehnungen, Techniken der Tierosteopathie), sowie der Bewegungstherapie und der Elektrotherapie (Magnetfeldtherapie, Lasertherapie & Schall und Vibrationstherapie)

In der Tierosteopathie diagnostizieren wir ganzheitlich die Funktionszusammenhänge im Organismus und erkennen dabei die Blockaden, die zur Funktionsbeeinträchtigung führen. Diese werden dann mittels osteopathischen Techniken und Cranio-Sacral-Therapie gelöst.

Osteopathische / Physiotherapeutische Anamnese Hund (Fallaufnahme) bis 75 Minuten | 75,-€

Osteopathische / Physiotherapeutische Folgebehandlung Hund | 50,-€ / Std

Akupunktur Hund | 40,-€ / Std

 

Laboruntersuchungen

Häufig ist es vor oder während einer Behandlung hilfreich, eine gesicherte Diagnose mittels Laboruntersuchungen zu sichern. Dazu können neben einfachen mikroskopischen Kotuntersuchungen, auch Blutuntersuchungen, sowie Urinanalysen erstellt werden. Soweit möglich, testen wir einen Teil der Proben direkt in unserem eigenen Labor. Untersuchungsmaterial, wie Blut, lassen wir von unserem Partnerlabor analysieren. Die Auswertung und Diagnose erstellen wir dann mit unserem Partnerlabor zusammen.

Kosten nach Aufwand und Untersuchung. Eine Übersicht über die Untersuchungsmöglichkeiten findet ihr auf https://vetscreen.de/leistungsspektrum/ bei unserem Partnerlabor Vetscreen.

Futterberatungen

Ernährung ist für das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Haustiere enorm wichtig. Wir zeigen Euch, worauf es bei der Ernährung ankommt, ob B.A.R.F., Trockenfutter oder Feuchtfutter. Sollte Euer Schützling einen besonderen Diätplan benötigen, wenn zum Beispiel eine Krankheit vorliegt erstellen wir einen idealen Plan – ganz nach den Bedürfnissen Eures Tieres.

Ernährungsberatung BARF Adult | 80,-€*

Anamnese, Futterplan inkl Beispielplan für eine Woche, Bedarfsanalyse, Futterergänzungsmittel, Beratung und Erklärung, inkl. 2 Anpassungen innerhalb von 6 Wochen nach Planerstellung

Ernährungsberatung BARF kranke Tiere inkl. Ausschlussdiät | 100,-€*

Anamnese, Futterplan inkl Beispielplan für eine Woche, Bedarfsanalyse, Futterergänzungsmittel, Beratung und Erklärung, Darmaufbauempfehlung, inkl. 2 Anpassungen innerhalb von 3 Monaten nach Planerstellung

Ernährungsberatung BARF Welpen Plan bis zum 5.Lebensmonat | 90,-€*

Anamnese, Futterplan inkl Beispielplan für eine Woche, Bedarfsanalyse, Futterergänzungsmittel, Anpassungen an das Gewicht während des Wachstums, Beratung und Erklärung während der gesamten 5 Monate

Ernährungsberatung BARF Junghund Plan 6 bis 12.Lebensmonat | 110,-€*

Anamnese, Futterplan inkl Beispielplan für eine Woche, Bedarfsanalyse, Futterergänzungsmittel, Anpassungen an das Gewicht während des Wachstums, Beratung und Erklärung während der gesamten 7 Monate

Futtermittelcheck, Rationsüberprüfung, Plananpassung | 30,-€*

Überprüfung oder Anpassung der Ration oder Zusammensetzung unter ernährungs- physiologischen Gesichtspunkten

Allgemeine Futterberatung (kein BARF) | 15,-€

Beratungsgespräch für futterspezifische Fragen; nach Aufwand – Abrechnung je 15min

 

*alle Preise inkl. der aktuell gültigen gesetzlichen MwSt.

Kontakte und Termine

Wir freuen uns, dass ihr mit uns Kontakt aufnehmen möchtet. Ihr erreicht uns telefonisch unter der Telefonnummer 0271 – 673 402 62 oder per E-Mail unter info@hundumvital.de.
Falls ihr uns telefonisch nicht erreichen könnt, so hinterlasst uns bitte eine Nachricht mit Eurem Namen, Telefonnummer sowie den Grund Eures Anrufes. Wir melden uns dann zeitnah zurück.

Vertragsschluss

Jede Behandlung in unserer Tierheilpraxis wird auf Grundlage unseres nachfolgenden Behandlungsvertrages durchgeführt. Nur durch eine schriftliche Einwilligung in diesen Vertrag können wir Euer Tier behandeln.

  • 1 Vertragsgegenstand

Der Tierhalter nimmt eine tierheilpraktikertypische naturheilkundliche Behandlung in Anspruch.

  • 2 Versprechen auf Heilung

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keine Garantie auf Heilung oder Linderung gegeben wird. Es wird kein Versprechen auf Heilung gemäß Heilmittelwerbegesetz (HWG) gegeben.

  • 3 Aufklärung / Hinweise

Der Tierhalter wird darauf hingewiesen, dass:

  • es sich bei den von der Tierheilpraktikerin angewandten Verfahren um schulmedizinisch nicht anerkannte Verfahren handelt.
  • die Behandlung der Tierheilpraktiker eine ärztliche Therapie nicht ersetzt. Sofern ärztlicher Rat erforderlich ist, wird der Tierheilpraktiker unverzüglich eine Weiterleitung an einen Tierarzt veranlassen oder eine entsprechende Empfehlung aussprechen. Dies gilt auch dann, wenn dem Tierheilpraktiker aufgrund eines gesetzlichen Tätigkeitsverbots eine Behandlung nicht möglich ist;
  • für die Erteilung einer Auskunft des Tierheilpraktikers an Dritte die schriftliche Einwilligung des Klienten erforderlich ist.

 4 Sorgfaltspflicht

Der Tierheilpraktiker betreut seine Patienten mit der größtmöglichen Sorgfalt. Er wendet jene Heilmethoden an, die nach seiner Überzeugung und seinem Ausbildungsstand auf dem einfachsten, schnellsten und kostengünstigsten Weg zur Linderung und ggf. zur Heilung (dies ist kein Heilversprechen) der Beschwerden führen können.

  • 5 Aufklärungspflicht / Aufklärungsumfang

Der Tierheilpraktiker ist verpflichtet, dem Tierhalter in verständlicher Weise zu Beginn der Behandlung und, soweit erforderlich, in deren Verlauf sämtliche für die Behandlung wesentlichen Umstände zu erläutern, insbesondere die Diagnose und die Therapie, sowie die voraussichtliche gesundheitliche Entwicklung. Mit seiner Unterschrift unter diesen Vertrag bestätigt der Tierhalter, dass nachfolgende Punkte umfassend besprochen wurden:

  • Aktueller Gesundheitszustand des Tieres,
  • Die Art der Erkrankung,
  • Die Behandlungsmethode und deren voraussichtliche Dauer,
  • Die zur Verfügung stehenden Behandlungsalternativen,
  • Belastungen, Risiken und Erfolgschancen der Therapie.
  • Honorar
  • 6 Honorar, Kostenerstattung

Nach Dienstvertragsrecht (BGB § 612) können Patienten ohne andere Vorinformationen oder Vereinbarung von einer Abrechnung im ‚üblichen’ Rahmen ausgehen. Der Leistungserbringer schuldet die Leistung, jedoch nicht den Erfolg. Somit ist nach Dienstvertragsrecht die übliche Vergütung als vereinbart anzusehen. Das Honorar für die Behandlung berechnet sich nach dem Zeitaufwand des Tierheilpraktikers. Er erhält hierfür eine Vergütung die aus dem Leistungsverzeichnis des Tierheilzentrums Canis Medica entnommen werden kann. Das Honorar kann sich je nach Aufwand und Komplexität des Falles erhöhen. Das Honorar wird im ¼ Stunden-Takt (je angefangene 15 Minuten) berechnet, außer es wurde vorher ein Festpreis vereinbart und schriftlich fixiert.

  • 7 Ausfallhonorar

Versäumt der Tierhalter einen fest vereinbarten Behandlungstermin, schuldet er dem Tierheilpraktiker ein Ausfallhonorar in Höhe des Betrages, der dem Zeitfenster entspricht, welcher für den Termin reserviert war. Dies gilt nicht, wenn der Tierhalter mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin absagt oder ohne sein Verschulden am Erscheinen verhindert ist. Der Nachweis, dass kein Schaden oder nur ein wesentlich niedrigerer entstanden sei, bleibt hiervon unberührt. Ebenso der Nachweis eines höheren Schadens durch den Tierheilpraktiker.

  • 8 Beratung / Nachbetreuung über Telefon / digitale Medien / Messenger-Dienste

Die Beratung / Nachbetreuung per Telefon oder Messenger-Dienste ersetzt die reguläre Behandlung durch Hausbesuche nicht und wird zusätzlich zu den persönlichen Terminen angeboten. Über Telefon oder Messenger-Dienste können keine Diagnosen gestellt werden, dies geschieht nur in der Praxis.

  • 9 Laborkosten / Kosten für Medikamente

Tierheilpraktikern ist es untersagt verschreibungspflichtige Medikamente zu verschreiben. Alle eingesetzten Medikamente sind frei Verkäuflich und über Apotheken zu beziehen. Eventuell anfallende Kosten für Laboruntersuchungen durch Fremdlaboren werden dem Tierhalter zusätzlich in Rechnung gestellt.

  • 10 Datenschutz/ Einverständniserklärung und Datenerhebung

Die folgende Einverständniserklärung zur Erhebung / Verarbeitung / Übermittlung der Tierhalter Daten ist Bestandteil dieser Vereinbarung.

  • Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Dokumentation gespeichert werden und das notwendige Daten zum Zwecke der Buchhaltung an einen Buchhalter/Steuerberater weitergegeben werden. Der Tierheilheilpraktiker verpflichtet sich, empfindliche Daten welche die Buchhaltung nicht betreffen außerhalb der notwendigen Eingaben zur Diagnose und Behandlung nicht an unbeteiligte Dritte weiterzugeben.
  • Ich bin damit einverstanden, in den Email-Verteiler aufgenommen und über aktuelle Veranstaltungen informiert zu werden. Diese Erklärung ist jederzeit widerrufbar.
  • Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
  • Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
  • Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.
  • Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Impressum und Disclaimer

Unser Impressum und den Disclaimer findet ihr hier.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung findet ihr hier.

Back to Top